prev-arrow Projekte
Team mxks
Thema Selbstverständigung mxks: Kategorien gesellschaftliches Gesamtkapital und Weltmarkt ( original )
Status Theorie
Letzte Bearbeitung Frühjahr/Herbst 2006
Home www.mxks.de

- Selbstverständigung mxks: Kategorien gesellschaftliches Gesamtkapital und Weltmarkt

- Selbstverständigung mxks: Kategorien gesellschaftliches Gesamtkapital und Weltmarkt

Der Stand der Selbstverständigung bezüglich der Kategorie gesellschaftliches Gesamtkapital und ihr Zusammenhang/Unterschied bis Gegensatz mit der Kategorie Weltmarkt wurde für ein Seminar im Mai 2005 und anschließenden Diskussionen bis 2006 wie folgt auf den Begriff gebracht.*1

Das gesellschaftliche Gesamtkapital Die Diskussionen hierüber festigten inzwischen im mxks-Kooperationsumfeld den methodologischen Überblick über das Kategoriengeflecht der Totalität des Kapitalverhältnisses. Das gesellschaftliche Gesamtkapital ist die über die fungierenden Einzelkapitale übergreifende Kategorie. Es ist die jedweden gesellschaftlichen Durchschnitt vermittelnde Bewegungsform W´ W´ des Kapitals im allgemeinen. Somit ist es bestimmend für die Reproduktionsfähigkeit der vielen Einzelkapitale innerhalb seiner nationalstaatlichen Territorialgrenzen.*3 Das gesellschaftliche Gesamtkapital ist die kapitalistische Reproduktionsform der stofflichen gesellschaftlichen Grundlage. Diese Form ist ein hoch vergesellschafteter national-territorialer Wirtschaftskreislauf. Auf das gesellschaftliche Gesamtkapital beziehen sich alle Bestimmungen des Kapitalverhältnisses der 3 Bücher des Marxschen KAPITALs reflexiv und umgekehrt werden durch diese Bestimmungen sukzessiv Inhalt und Form der gesellschaftlichen Gesamtreproduktion konstituiert. Die Darstellung als Formanalyse steigt auf vom einzelnen einfachen Abstraktum der Ware als Keimform sämtlicher Wertformen bis hin zu den Revenuen und ihren Quellen, jenen ihren Akteuren an der gesellschaftlichen Oberfläche naturalistisch erscheinenden Distributionsformen des neu produzierten Reichtums.

Aus der Totalität vorstehender Formbestimmungen folgt die zentrale kategoriale Stellung des gesellschaftlichen Gesamtkapitals für die Staatsableitung*4 . Ausgangspunkt hierfür ist die Besonderheit des Umschlags des fixen Kapitalbestandteils. Das Gesetz der Repulsion unterschiedlich verwertungsfähiger Gesamtkapitale ist der Aufhebungsversuch der Repulsion jedes Einzelkapitals von sich selbst in jedem Formwechsel seines Kapitalwertes bei jedem Metamorphosenschritt seiner Reproduktion sowie von anderen Kapitalien im Austausch gegen einen Gegenwert (vgl. Rosdolsky, S.62). Während Einzelkapitale in der Bewegung der Konkurrenz jederzeit untergehen (können), bestimmt dieses Repulsionsgesetz das historische Beharrungsvermögen der Vielheit von (reproduktionsfähigen) nationalen Gesamtkapitalen als in sich geschlossenen Wirtschaftskreisläufen aller dort hausenden Klassen und somit der Vielheit der Staaten. Dieses historische Beharrungsvermögen der nationalen Gesamtkapitale steht im Widerspruch zu NGO Phrasen vom Bedeutungsverlust der Nationalstaaten und der Auflösung ihrer Nationalökonomien im Weltmarkt, beherrscht und getrieben vom Finanzkapital. Bei diesen kategorialen Anstrengungen handelt es sich sowohl um Türöffner als auch Lückenschließer dessen, was Marx/Engels arbeitsumfänglich nicht zu Stemmen in der Lage waren.



*1
siehe Powerpoint-Datei unter www.mxks.de Kursmaterial/Kapitalverhältnis: Die Globalisierungsthese, die gesellschaftlichen Gesamtkapitale auf nationalstaatlichem Territorium und der Weltmarkt

*2
siehe auch auf www.mxks.de unter Kursmaterial/ Kapitalverhältnisse: Struktur des gesellschaftlichen Gesamtkapitals - 4 Funktionsräume des bürgerlichen Staates (50KB, PowerPoint, gzip)

*3
R. Rosdolskys, Zur Entstehungsgeschichte des Kapitals, hebt in Anhang II zu R. Luxemburg wie letztere selbst in ihrer Antikritik dieses Verhältnis hervor, S. 86

*4
siehe auch www.mxks.de unter Kursmaterial/Staatsableitung Staatsableitung 1. Teil: Zur Geschichte des bürgerlichen Staates, zu seinem politisch-ökonomischen Wesen, zu seiner Einordnung in den Lauf der Geschichte der Gattung Mensch (75KB, PowerPoint, gzip



^ top

last update : Thu Nov 09 08:47:15 CET 2006 mxks
automatically created by Linux/X86; vendor=Apache Software Foundation; version=1; http://xml.apache.org/xalan-j